Engineering hinter dem monumentalen Twitter-Hack

Koordiniertes Social Engineering hinter dem monumentalen Twitter-Hack

Die massive Twitter-Hackstory entwickelt seltsame Konturen, während der Social-Media-Riese darum kämpft, die Folgen einzudämmen. Am Mittwoch wurden Twitter-Accounts von prominenten Weltführern, Berühmtheiten, Krypto-Börsen bei Immediate Edge und Unternehmen gehackt, um einen Bitcoin-Betrug zu fördern.

Zu den Opfern gehörten der ehemalige US-Präsident Barack Obama, der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu, Floyd Mayweather, Kanye West, Präsidentschaftskandidat Joe Biden, Justin Sun, Elon Musk und viele andere.

Wir haben einen unserer Meinung nach koordinierten Social-Engineering-Angriff von Personen aufgedeckt, die erfolgreich einige unserer Mitarbeiter mit Zugang zu internen Systemen und Werkzeugen ins Visier genommen haben.

– Twitter-Unterstützung (@TwitterSupport) 16. Juli 2020

Nun behauptet Twitter, dass ein koordinierter Social-Engineering-Angriff der von den Betrügern angewandte Mechanismus war. Der jüngste Twitter-Hack ist vielleicht der größte Social-Media-Angriff aller Zeiten, um einen Bitcoin-Betrug zu fördern, und die Liste der Opfer wird immer länger.

Was ist ein koordinierter Social-Engineering-Angriff?

Während der Social-Media-Riese versucht, den Status quo wiederherzustellen, untersucht er auch den koordinierten Social-Media-Angriffsmechanismus, von dem angenommen wird, dass er von Hackern benutzt wurde. Social-Engineering-Angriffe beruhen auf menschlichem Versagen, da der Angreifer anfällige Benutzer durch psychologische Manipulation zur Preisgabe laut Immediate Edge sensibler Informationen verleitet. Durch umfangreiche menschliche Interaktion suchen Hacker nach möglichen Einstiegspunkten, Sicherheitslücken, anfälligen Protokollen und sensiblen Informationen.

Social-Engineering-Angriffe umfassen oft mehrere Schritte, um das Vertrauen des Opfers zu gewinnen. Sie können Köder, Phishing, Vorwände, Spear-Phishing, Scareware und viele andere manipulative Praktiken umfassen. Laut dem Social-Media-Riesen könnten einige seiner Mitarbeiter mit sensiblen Informationen ins Visier genommen worden sein, um die Kontrolle über die VIP-Konten zu erlangen.

Die Motherboard-Sektion des VICE Magazine behauptet, mit zwei Quellen gesprochen zu haben, die in den Twitter-Hack verwickelt waren und angaben, einen Twitter-Insider für die Übernahme von Konten bezahlt zu haben.

Mammut-Twitter-Hack-Untersuchung läuft derzeit

Ben Sigman von MakeSenseLabs, einem Blockchain-Startup, gibt an, dass die stark zentralisierte Einrichtung von Twitter der Grund für diesen Angriff ist. Er behauptet, dass die Twitter-Mitarbeiter Zugang zum „Godmode“ haben, der es ihnen erlaubt, Tweets für jeden Benutzer zu schreiben.

4/ Es überrascht nicht, dass die Hacker einen Teil der Gelder aus den verschiedenen Betrugsadressen dazu verwendet haben, in ihre Hauptsammeladresse einzuzahlen, um den Anschein zu erwecken, dass mehr Leute teilnehmen und von dem Betrug profitieren. pic.twitter.com/iT43Wasyum

– Kettenanalyse (@Kettenanalyse) 16. Juli 2020

Interessanterweise beinhaltet der größte Twitter-Hack aller Zeiten Bench32/Segwit-Adressen, die sich leicht aufspüren lassen. Die CryptoForHealth-Domäne, die für den Werbe-Betrug verwendet wurde, wird ebenfalls untersucht. Die Kettenanalyse spürt auch die Bewegungen von Bitcoin auf, die sich bei dem monumentalen Twitter-Hack angesammelt haben. Während die Untersuchung weitergeht, betrachtet die gesamte Crypto-Community die Entwicklungen mit angehaltenem Atem.

Macro-indicatoren voorspellen BTC-rally als Bitcoin-prijsvolatiliteit ziet er 3 jaar lang laag uit.

Vier macro-indicatoren suggereren dat een Bitcoin-uprend nabij is, na bijna twee maanden van stagnatie in een krappe marge.

Sinds begin mei is de prijs van Bitcoin in een krappe marge tussen $8.500 en $10.000 tot stilstand gekomen. Het grootste deel van de afgelopen maand is BTC tussen $9.000 en $9.500 gebleven, aangezien de gerealiseerde volatiliteit een driejarig dieptepunt bereikte.

Volgens Skew is de volatiliteit van Bitcoin sinds 2017 tot ongeziene niveaus gedaald. Onderzoekers van Skew schreven: „#bitcoin realiseerde volatiliteit op een driejarig dieptepunt, Tesla eet Bitcoin’s lunch!“

De meerjaarlijkse lage volatiliteit te midden van sterke rally’s van altcoins wekte de verwachtingen van een grote prijsbeweging. De afgelopen weken hebben altcoins zoals Chainlink (LINK), Tezos (XTZ) en Cardano (ADA) het beter gedaan dan zowel Bitcoin (BTC) als Ether (ETH). Zo bereikte LINK in de tweede week van juli een nieuw hoogtepunt, ondanks de stagnerende crypto-markt.

Gebaseerd op de toename van de eetlust voor cryptocrèmes met lage marktkapitalisaties, verwachten handelaren over het algemeen dat Bitcoin een piek in de volatiliteit zal vertonen. Scheve gegevens tonen aan dat grote Bitcoin-futuresbeurzen zoals Bybit een geleidelijke toename van de open belangstelling hebben gezien.

De term open rente verwijst naar het totale aantal lange en korte contracten dat openstaat op de termijnmarkt. De open rente van BitMEX en Bybit, die stijgt naar respectievelijk $650 miljoen en $500 miljoen, geeft aan dat futures handelaars snel anticiperen op de volatiliteit. Aangezien verschillende statistieken wijzen op een beslissende Bitcoin-prijsbeweging, suggereren vier belangrijke macro-indicatoren een opwaartse trend.

Bitcoin-netwerkhashash rate bereikt een recordhoogte.

Gegevens van Blockchain.com laten zien dat de hash rate van het Bitcoin-blokketennetwerk op 8 juli een nieuw recordhoogte bereikte, met 125,99 miljoen terahashes per seconde. Het overtrof de vorige recordhoogte die in de eerste week van maart was ingesteld, momenten voordat BTC onder de $3.600 viel op Zwarte Donderdag.

Het hashtarief van Bitcoin dat zo snel na de blokbeloning die op 11 mei halveert, naar een nieuwe hoogte schommelt, draagt gewicht. Een halvering leidt meestal tot een aanzienlijke daling van het hasjtarief omdat het ’s nachts de helft van de hoeveelheid BTC die de mijnwerkers kunnen winnen, vermindert. Na een halvering ontginnen de mijnwerkers minder BTC en genereren ze minder inkomsten, maar hun kosten voor de ontginning blijven gelijk. Analisten verwachtten dan ook dat het hasjtarief gedurende een relatief lange periode in de loop van 2020 zou dalen.

Na de halvering daalde het hashgehalte zelfs tot 90,29 miljoen TH/s. In minder dan twee maanden tijd bereikte het een nieuwe piek, wat erop wijst dat de mijnbouwsector gezond blijft en de kans op een doodsspiraal uiterst gering is.

Er werd ook gevreesd voor een doodsspiraal, die optreedt wanneer de meerderheid van de mijnwerkers in het Bitcoin-netwerk helemaal stopt met de mijnbouw. Theoretisch zou een doodsspiraal kunnen ontstaan als de mijnbouw in korte tijd grotendeels onrendabel wordt.

Maar mogelijk als gevolg van het regenseizoen in Sichuan, China dat de elektriciteitskosten heeft verlaagd, hebben de mijnwerkers zich snel hersteld van de halvering, waardoor de kans op een plotselinge uitverkoop, die de verkoopdruk op Bitcoin zou kunnen doen afnemen, kleiner wordt.

Uitgebreide assortimenten leidden eerder tot rally’s

Volgens een door Bitcoin-handelaar „Nunya Bizniz“ gepubliceerde grafiek zag de prijs van BTC historisch gezien uitgebreide ranges na een halvering, die in het verleden tot aanzienlijke rally’s hebben geleid.

Op dit moment gaat Bitcoin zijn 10e week in in een krappe range. Het zag een bereik van zes weken en een bereik van 15 weken in respectievelijk 2012 en 2016. Beide reeksen leidden binnen enkele maanden tot aanzienlijke rally’s. Nunya Bizniz schreef: „Bitcoin is Bitcoin. Zijdelingse prijsactie na de halvering is de norm, aangezien BTC nu zijn 10e week in een krappe range binnenkomt. Wanneer raket?

Een uitgebreide tight range wordt beschouwd als een optimistische trend, omdat het een basis opbouwt voor een sterkere rally. Wanneer BTC op de achterkant van een kortstondig bereik rallyt, kan het kwetsbaar zijn voor een steile correctie.

Het Hash Ribbons koopsignaal bevestigd

Op 13 juli meldde Charles Edwards, digital asset manager bij Capriole, dat het langverwachte Hash Ribbons koopsignaal werd bevestigd. Edwards, die de indicator creëerde, schreef in een tweet: „#Bitcoin Hash Ribbons ‚Koop‘ signaal zojuist bevestigd. Het post-Halving signaal is bijzonder. Het zal waarschijnlijk een zeer lange tijd duren tot het volgende signaal zich voordoet. …en zo begint de grote stierenloop.“

De Hash Ribbons indicator ziet het dieptepunt van Bitcoin door het voorspellen van een potentiële mijnwerkerscapitulatie door de evaluatie van de hasjsnelheid. De indicator is gebaseerd op een theorie dat BTC de neiging heeft om de bodem te bereiken nadat de mijnwerkers de hash hebben verkocht, of nadat de hash rate van BTC een dieptepunt heeft bereikt. Zowel de record-hoge hash rate van Bitcoin als het Hash Ribbon koopsignaal geven aan dat mijnwerkers al door een uitverkoopfase zijn gegaan.

Record-opnames gelijk aan massa HODLing

De „HODLwave“ grafiek, gemaakt door cryptocurrency investeerder Willy Woo, laat een toename zien in de nieuw gevonden vraag naar Bitcoin. De lagere HODL-golven hebben de neiging om te stijgen tijdens een marktondergrond omdat er nieuw geld op de markt komt. Op zijn website legt Woo het model uit: „De bovenste contouren, vertegenwoordigen het aanbod (oude munten die onbewogen zijn gebleven), terwijl de onderste contouren de nieuwe vraag vertegenwoordigen (munten die onlangs zijn verschoven). De samengestelde weergave toont duidelijk elke stierencyclus die een nieuwe vraag oplevert„.

Verschillende gegevenspunten suggereren dat langetermijnbeleggers in Bitcoin steeds meer vasthouden aan BTC omdat de markt een consistente instroom van nieuwe beleggers ziet. De gegevens geven aan dat BTC zich in een accumulatiefase zou kunnen bevinden, waarin bestaande en nieuwe investeerders een lange termijn bullmarkt voorzien.

Alistair Milne, chief investment officer van Altana Digital Currency Fund, suggereerde dat de HODLing-activiteit wijst op een bullish Bitcoin-trend. Ook Rafael Schultze-Kraft, chief technical officer van on-chain market analysis firm Glassnode, is het eens op basis van on-chain datapunten:

„BTC-levering is niet in meer dan een jaar verhuisd. 62%. BTC-levering met winst: 77%. Lees: Veel beleggers zouden winstgevend kunnen zijn, maar kiezen er in plaats daarvan voor om te kappen. Hoe kun je niet bullish zijn op #Bitcoin?“

Externe variabelen

Onderzoekers van Glassnode ontdekten dat externe marktkrachten de opleving van Bitcoin lijken te vertragen, zoals Liesl Eichholz, die verantwoordelijk is voor de groeistrategie van het bedrijf, schreef in een nieuwsbrief: „Externe marktkrachten zoals systeemonzekerheid en onbekende correlaties met de traditionele markten kunnen BTC er in dit stadium misschien van weerhouden uit te breken, maar de signalen blijven desondanks sterk.

Zoals Cointelegraph op 15 juli meldde, wijzen technische indicatoren erop dat de Amerikaanse beursrally oververhit is. Als aandelen dalen, gezien de recente correlatie tussen Bitcoin en aandelen, zou BTC steeds kwetsbaarder kunnen worden voor een kortetermijncorrectie.

Er is een extern risico dat een potentiële terugtrekking van de Amerikaanse aandelenmarkt de eetlust voor risicovolle activa zou kunnen doen afnemen. Maar een samenloop van recordhoeveelheid hasj, stijgende HODLing-activiteit, het Hash Ribbons koopsignaal en historische Bitcoin-prijspatronen hebben veel beleggers optimistisch gestemd in het vierde kwartaal van 2020.

Kraken-CEO sieht ‚massive‘ Nachfrage nach neuen Kunden von ‚jedermann

Am Dienstag (16. Juni) sprach Jesse Powell, Mitbegründer und CEO von Kraken, über Bitcoin während eines umfassenden Interviews mit der führenden Marktsendung „What’d You Miss“ von Bloomberg Television, die bei dieser Gelegenheit von Caroline Hyde, Romaine Bostick und Taylor Riggs moderiert wurde.

In diesem Artikel sehen wir uns die Antworten auf die interessantesten Fragen an, die der CEO von Kraken in diesem Interview behandelt hat.

Ist Bitcoin ein gutes Wertaufbewahrungsmittel?

„Bitcoin hat eine 10-jährige Geschichte hinter sich… Die Menschen strömen in Scharen zu Bitcoin als einem sicheren Hafen, weil es ein begrenztes und vorhersehbares Vorkommen gibt und wir in nächster Zeit keinen Asteroiden für Bitcoin abbauen werden. Niemand kann Bitcoin drucken.

„Es ist also sehr vorhersehbar, und die Menschen strömen aus diesem Grund in Scharen dorthin.“

Wohin wird Bitcoin gehen?

Blockchain Chart„Ich denke, langfristig wird Bitcoin Gold im Crypto Trader in Bezug auf die Wertaufbewahrung übertreffen, und was den Anwendungsfall betrifft, wissen Sie, dass Sie, genau wie Gold, keine physische Bitcoin haben müssen, Sie müssen sie nicht auf die Blockkette übertragen.

„Sie haben diese Layer-2-Lösungen, wissen Sie, genau wie bei Bargeld, Sie haben PayPal, Sie haben Venmo, nicht jeder bewegt Bargeld in physischer Form und nicht jeder wird Bitcoin auf der Blockkette bewegen.

„Ich denke also, dass es mit der Zeit viel einfacher wird, wenn wir diese Werkzeuge für das Ökosystem entwickeln, damit die Menschen Bitcoin verwenden und mit Bitcoin interagieren können.

„Und ziemlich bald wird die gesamte Technologie hinter Bitcoin einfach verschwinden, und es wird genau wie beim US-Dollar sein, wo niemand wirklich versteht, wie es funktioniert, aber jeder es benutzt.

Wer sind die Käufer, die die Nachfrage nach Bitcoin nach oben treiben?

„In den letzten drei Monaten haben wir einen massiven Zustrom neuer Kunden aus allen Bevölkerungsschichten erlebt. Wir sehen also Hedge-Fonds, wir sehen Vermögensverwalter, wir sehen Privatanleger, wir sehen Day-Trader. Alle melden sich dafür an.

„Ich meine, wir alle wissen, dass viele Menschen heutzutage viel Freizeit zu Hause haben. Die Leute nehmen die Stimulus-Schecks und bringen sie zu Bitcoin oder an die Börse.

„Es gab also eine massive neue Anzahl von Anmeldungen. Ich denke, die Leute sind sehr besorgt über die traditionellen Märkte und was mit dem US-Dollar passiert, und sie suchen nach einem sicheren Hafen“.

Welche Regulierungen und Infrastruktur braucht Bitcoin, um Marktmanipulation zu stoppen?

„Die Institutionen gewöhnen sich daran. Es ist eine Art Herdensache. Sie schauen sich gegenseitig an, um zu sehen, was sie tun. Sie wollen in der Lage sein, jemanden anderen zu haben, auf den sie zeigen können, wenn etwas schief läuft. Sie wollen nicht die Einzigen sein, die ihren Hals riskieren. Deshalb bewegen sie sich sehr viel als Herde.

„Was die Volatilität betrifft, schauen Sie sich nur die traditionellen Märkte dieser Tage an – es ist überall.

„Ich meine, Bitcoin ist das Einzige, was Sie sich in den letzten 10 Jahren ansehen können und sehen, dass es um eine Million Prozent gestiegen ist.

„Wenn Sie vor fünf Jahren irgendeinen Geldbetrag in Bitcoin investiert haben, oder Sie wissen schon, fünf Jahre hinter einem beliebigen Zeitpunkt, dann sind Sie massiv gestiegen. Wissen Sie, Bitcoin hat in den letzten Monaten mehr zurückgegeben als der gesamte S&P 500.

„Und wenn Sie von Manipulation sprechen, wenn Sie sich ansehen, wie die Fed Schrottanleihen von gescheiterten US-Unternehmen kauft, dann ist das ein Witz – der Markt ist manipuliert.

„Wissen Sie, sie drucken Billionen von Dollar, um den Wert der öffentlich gehandelten Aktien in die Höhe zu treiben. Wissen Sie, man kann nichts mehr in Dollar bewerten. Die Inflation wird hier sehr bald außer Kontrolle geraten.

„Ich persönlich würde Bitcoin als Absicherung gegen diese Inflation kaufen.“

Es besteht eine 5% ige Chance, dass Sie XRP von Scammer kaufen, wenn Sie auf HitBTC handeln, behauptet Xplorer.com

Der in Hongkong ansässige Kryptowährungsaustausch wurde im Jahr 2020 als einer der Zufluchtsorte für Krypto-Betrüger bezeichnet.

Laut Xplorer.com Forensic gehört HitBTC zu den Plattformen, auf denen im Mai und Juni illegale Transaktionen im Zusammenhang mit XRP ausgeführt werden

Das forensische Team von xplorer, das dafür bekannt ist, alle illegalen Aktivitäten im XRP-Hauptbuch zu verfolgen, sagte, dass alle Bitcoin Revolution Händler, die XRP im Mai oder Juni an der HitBTC-Börse kaufen, möglicherweise mit Dieben oder Betrügern handeln.

Xplorer.com Forensic behauptete, dass nicht weniger als 5% der XRP-Transaktionen, die im Mai und Juni mit HitBTC durchgeführt wurden, illegale Gelder waren.

Ungefähr 340.000 USD, was 5-5,5% der HitBTC-Geschäfte im Monat Mai und Juni entspricht, können auf Diebe oder Betrüger zurückgeführt werden. Daher besteht eine Wahrscheinlichkeit von 5%, dass ein Handel mit XRP auf der Plattform im Monat Mai oder Juni mit Betrügern in Verbindung steht, so Xplorer Forensic.

Oberhand bei Bitcoin Profit auf dem Krypto-Markt

XRP-Transaktionen im Wert von 80.000 USD bei ChangeNow im Mai und Juni können auf Betrüger zurückgeführt werden

In ähnlicher Weise gab das Forensik-Team auch einen Bericht über illegale XRP-Transaktionen, die beim ChangeNow-Krypto-Austausch durchgeführt wurden.

Xplorer.com Forensic verfolgte im Monat Mai und Juni 80.000 USD XRP-Transaktionen an ChangeNow Exchange. Die Tracking-Plattform behauptete, dass dieser Anteil 2 bis 2,5% der XRP-Transaktionen ausmacht, die innerhalb dieses Zeitraums an der Börse durchgeführt wurden.

Daher besteht eine Wahrscheinlichkeit von etwa 2%, dass Benutzer mit Betrügern handeln, wenn sie zwischen Mai und Juni XRP auf ChangeNow gekauft haben.

Das forensische Team forderte den Austausch innerhalb der Kryptoindustrie jedoch auf, wachsam genug zu sein, um illegale Transaktionen einzudämmen und die Aktivitäten von Betrügern einzudämmen.

Xplorer forderte die Börsen auf, ihr Spiel zu verbessern, und fügte hinzu, dass sie entweder Teil der Lösung für Gruppen sind oder zu denjenigen gehören, die zu den Problemen der Kryptoindustrie beitragen.

Ripples Partner MoneyGram sieht 100% Transaktionswachstum

Im Vergleich zu Mai 2019 verzeichnete Ripples Partner MoneyGram, ein weltweit riesiges Geldtransferunternehmen, ein 100% iges Wachstum der Anzahl der Transaktionen, die im letzten Monat ausgeführt wurden. Dies kann mit der Partnerschaft mit Ripple zusammenhängen, durch die das globale Überweisungsunternehmen weiter digitalisiert wurde.

Seit MoneyGram im Juni 2019 einen Vertrag mit Ripple unterzeichnet hat, hat das internationale Zahlungs- und Geldtransferunternehmen P2P einen deutlichen Anstieg der Anzahl der ausgeführten Transaktionen verzeichnet.

Im ersten Quartal 2020 verzeichnete MoneyGram einen Anstieg seiner digitalen Transaktionen um 57%. Alex Holmes, CEO von MoneyGram, sagte, das Wachstum der digitalen Transaktionen des Unternehmens im Mai sei bemerkenswert.

Bitcoin gains ground on gold, reinforces its position as the asset of tomorrow

Is gold wobbling like a safe haven? A Coinbase blog post on May 1 suggested that several months after the COVID-19 pandemic, the gold market’s efficiency against Bitcoin (BTC) may be declining. „Bitcoin System / Bitcoin Billionaire / Cryptosoft / Ethereum Code / Immediate Edgen and gold are fundamentally similar as globally accessible and scarce units of value,“ the report said, but recent „challenges“ in the gold market „reveal Bitcoin’s clear advantage over gold.

The event that prompted this observation was a restriction of market supply. As Coinbase reported: „According to the LA Times on March 24, ‚the New York gold market faces an historic contraction as the global pandemic stifles physical trading routes while investors hoard the metal as a safe haven. Investors and bankers were said to be facing a severe shortage of gold bars and currencies.

A crack in the gold armor?

Is the world’s most popular reserve of value losing control? And if so, are investors and gold advocates flocking to BTC as the new hedge in times of crisis? On the problem of supply shortages, some doubted. Campbell Harvey, J. Paul Sticht’s professor of international business at Duke University, told Cointelegraph: „I’m not worried about the so-called bearish contraction. You certainly don’t see it in the data, and people have been talking about it for more than a month.

Kevin Dowd, professor of finance and economics at Durham University in the United Kingdom, told Cointelegraph: „I imagine that these physical delivery problems will be solved soon. We bought some gold recently, and there was a delay in delivery, but only three weeks. I don’t see much connection between such delays and Bitcoin.

The Bitcoin miners expect the price of Bitcoin to exceed $12,000 after the halving

The Coinbase report also suggested that the coronavirus pandemic has had minimal impact on Bitcoin mining: „The Bitcoin global mining ecosystem appears resilient,“ in contrast to gold production, where „gold refineries, miners and supply chains have been affected. In favor of BTC: „Bitcoin does not rely on fragile physical supply chains and is truly accessible globally. Dowd, a BTC skeptic, was not persuaded by this statement either, telling Cointelegraph:

„I’m pretty sure that [BTC] will encounter mining problems in the future, as the amount of Bitcoin mined approaches its limit. What will happen when mining runs out? Do we really believe that the price will become stratospheric to compensate the miners, or do you think they will eventually be driven out?

Coinbase’s report emphasized the relative scarcity of BTC, particularly in light of the upcoming halving, and noted that „Bitcoin’s new supply rate is ~3.6% per year and will soon fall to ~1.7% on May 12, on par with the historic gold shortage. He also referred to the advantages with respect to transaction times and rates. In September 2019, a BTC transaction valued at over USD 1 billion was sent for a fee of only about USD 700, for example. The price to send a comparable amount of gold would have been exorbitant.

The report concluded that when comparing depositing, transporting or withdrawing capacities against gold, „Bitcoin has a technological advantage. And if current market conditions continue, Bitcoin can be further distinguished.

Bitcoin in den kommenden Wochen zu neuen Höchstständen

4 Glänzende Anzeichen zeigen, dass Bitcoin in den kommenden Wochen zu neuen Höchstständen im Jahr 2020 schießen könnte

Die vergangenen Wochen waren für Bitcoin eine explosive Zeit. Die Krypto-Währung, die Anfang April mit 6.000 Dollar gehandelt wurde, erreichte in der vergangenen Woche sogar 9.500 Dollar.

Während die anhaltende Rallye bei den 8.000 USD zum Stillstand gekommen ist und die BTC bei 8.800 USD verharrte, erwarten Analysten Aufwärtspotenzial.

Oberhand bei Bitcoin Profit auf dem Krypto-Markt

Hinter dieser Stimmung steht ein Zusammentreffen technischer und fundamentaler Anzeichen, die zeigen, dass Bullen wahrscheinlich die Oberhand bei Bitcoin Profit auf dem Krypto-Markt haben.
Dasselbe Signal, das den Beginn des Crypto Bull Runs 2019 markierte, wurde gerade erst entdeckt

In der vergangenen Woche drehte der Moving Average Convergence Divergence (MACD) auf der Ein-Wochen-Chart von Bitcoin aufwärts, was auf eine mittelfristig bevorstehende Hausse-Rallye schließen lässt.

Der MACD wird als ein Indikator beschrieben, der „Veränderungen in der Stärke, Richtung, dem Momentum und der Dauer eines Trends“ aufzeigt.

Chart von Bitcoin MACD

Die Aufwärtsbewegung des MACD von Bitcoin auf der Ein-Wochen-Chart hat in der Vergangenheit den Beginn einer starken Rallye markiert.

Im Jahr 2017 drehte der Indikator bei $2.000 auf Grün und markierte damit den Beginn einer 1.000%igen Rallye auf $20.000. Anfang 2019 erholte sich Bitcoin um 300 %, als der Indikator im Januar grün tendierte. Und erst kürzlich wurde er wieder grün, bevor BTC von 8.000 $ auf 10.500 $ stieg.

Ähnlich verhält es sich mit Bitcoin, das gerade sieben Wochen hintereinander Gewinne verzeichnen konnte. Zack Voell, ein Marktanalyst bei CoinDesk, bemerkte kürzlich, dass Bitcoin seinen siebten Wochengewinn in Folge seit April 2019, dem Ende der letzten Baisse, nicht mehr zu verzeichnen hatte.
Bitcoin beginnt sich endlich von Aktien zu entkoppeln

In den letzten Tagen hat Bitcoin stark begonnen, sich von Aktien abzukoppeln. Dies kann in der unten stehenden Grafik von Charles Edwards, einem Digital Asset Manager, verdeutlicht werden.

Dies ist wichtig für den Fall der Hausse, da Analysten befürchteten, dass ein Rückgang des S&P 500 Bitcoin in den Keller stürzen könnte.

Entkopplung des Bitcoin-Diagramm

Das abkoppelnde Festhalten bis in die Wochen hinein könnte für Bitcoin extrem gut sein, zumal sich nach der jüngsten Erholungsrallye offenbar ein Bärentrend abzeichnet.
Die US-Notenbank hat sich dem Gelddrucken verschrieben

Die relative Stärke von Bitcoin gegenüber Aktien ergibt sich aus der Tatsache, dass sich die US-Notenbank gerade dazu verpflichtet hat, in den kommenden Wochen noch mehr Geld zu drucken.

In einer Erklärung vom vergangenen Mittwoch warnte Jerome Powell, Vorsitzender der Federal Reserve, dass sich die US-Wirtschaft aufgrund des Ausbruchs von COVID-19 derzeit in der schlimmsten Krise der Geschichte befindet:

„Wir werden für das zweite Quartal Wirtschaftsdaten sehen, die schlechter sind als alle Daten, die wir bisher für die Wirtschaft gesehen haben. Es gibt direkte Folgen der Krankheit und der Maßnahmen, die wir ergreifen, um uns davor zu schützen“.

In diesem Sinne versicherte Powell, „versprach“ sogar, die Federal Reserve weiterhin an der Spitze zu stehen, wenn es darum geht, die Zinssätze niedrig zu halten, Kapitalfazilitäten bei Bitcoin Profit für wichtige Märkte zu schaffen und Liquidität in das Innere der Wirtschaft zu injizieren.

Analysten erwarten, dass dieser Gelddruck den Wert der knappen Bitcoin sowohl an sich als auch tatsächlich steigern wird.

Milliarden in Krypto-‚Trockenpulver‘ an den Börsen vor dem nächsten Schritt von Bitcoin

Da der Markt für stabile Münzen seit gut einem Monat auf rekordverdächtigen Niveaus verharrt, sehen mehr Analysten dies als Zeichen dafür an, dass die Krypto-Händler die höheren Preise nicht aufgegeben haben, sondern einfach auf eine Gelegenheit warten, wieder in Bitcoin und andere digitale Assets einzusteigen.

Wie berichtet, suchten viele Krypto-Investoren Zuflucht in populäre Stablecoins wie Tether (USDT) und die Coinbase-backed USD Coin (USDC), da der Krypto-Markt am 12. und 13. März einen seiner größten Ausverkäufe aller Zeiten erlebte. Die Marktkapitalisierung der wichtigsten Stablecoins ist jedoch nicht zurückgegangen, auch wenn die Volatilität auf dem Kryptomarkt wieder auf ein normales Niveau zurückgegangen ist. Im Gegenteil, die Marktkapitalisierung der Stablecoins ist weiter gestiegen, was einige zu Spekulationen veranlasste, dass all dieses Kapital sehnsüchtig darauf wartet, wieder in Bitcoin Evolution (BTC) oder Altcoins einzusteigen.

Wie Ryan Selkis, der Gründer des Krypto-Marktforschers Messari Crypto, betonte, hätten Investoren, die den Krypto-Markt aufgegeben hätten, höchstwahrscheinlich ihr Krypto verkauft und ihr Geld auf ihre Bankkonten eingezahlt, anstatt es in Form von Stablecoins an der Börse zu behalten. Die Tatsache, dass über 3 Milliarden USD in Form von Stablecoins aufbewahrt werden, lässt jedoch vermuten, dass genau das Gegenteil der Fall ist.

„Wir haben mehr Trockenpulver in der Krypto-Wirtschaft aufbewahrt als je zuvor“, schloss Selkis.

Krypto weiter im Aufwärtstrend

Auf den gleichen Trend wies auch die Blockchain-Analytikfirma Glassnode hin und sagte, dass am Blockchain ChartFreitag ein weiteres Allzeithoch bei den an den Börsen gehaltenen Tether-Salden verzeichnet wurde, das über dem vorherigen Allzeithoch vom Vortag lag. Es sieht also so aus, als ob der Appetit der Menschen auf Stablecoins immer noch nicht gestillt ist, denn der Markt wächst weiterhin tageweise.

Auch die Marktkapitalisierung aller Stablecoins zusammengenommen hat weiter zugenommen, obwohl sich das Gesamthandelsvolumen auf dem Kryptomarkt fast nicht verändert hat. Laut dem jüngsten Quartalsbericht von CoinGecko könnte diese Divergenz ein weiterer Indikator dafür sein, dass „die Händler beschlossen haben, sich von den Märkten fernzuhalten, während sie Stablecoins halten, um den Sturm zu überstehen“.

Die große Frage ist natürlich, wann genau der Appetit der Investoren auf Stablecoins durch einen wachsenden Appetit auf risikoreichere Krypto-Assets ersetzt wird.

Wie bereits früher berichtet, behaupten einige der größten Akteure im Krypto-Bereich, dass sie glauben, dass diese Zeit irgendwann kommen wird, und haben die niedrigeren Preise genutzt, um mehr Münzen in ihre Portfolios aufzunehmen. Zu ihnen gehören, um nur einige zu nennen, der Makro-Investor und Gründer von Real Vision, Raoul Pal, der zuvor sagte: „Ich kann nicht ausdrücken, wie bullish ich bei Bitcoin bin„, der Gründer von Galaxy Digital, Mike Novogratz, der verriet, dass es sich um Short-Aktien und Long-Bitcoin handelt, und Dan Morehead von Pantera Capital, der glaubt, dass der Kryptomarkt im Begriff ist, „höher zu explodieren„.

Wie jedoch kürzlich Chamath Palihapitiya, CEO der Risikokapitalfirma Social Capital und Vorsitzender von Virgin Galactic, bemerkte, ist Bitcoin „eine sehr binäre Investition“ – „entweder ist sie null oder es sind Millionen“.

Diese Makrotrends werden Bitcoin im Jahr 2020 wahrscheinlich massiv beeinflussen.

In den vergangenen Monaten hat Bitcoin zum ersten Mal in seiner relativ kurzen, zehnjährigen Geschichte vor dem Hintergrund wirtschaftlicher Unsicherheit gehandelt.

Obwohl das Krypto in den letzten Wochen nicht in der Lage war, mit den Gewinnen anderer Formen von hartem Geld wie Gold gleichzuziehen, hat es sich – angesichts seiner relativ geringen Marktgröße – überraschend gut gehalten.

Es ist wichtig, sich vor Augen zu halten, dass es einige sich rasch entfaltende Trends gibt, die die Richtung, in die sich die BTC im kommenden Jahr bewegen wird, stark beeinflussen könnten, einschließlich des bevorstehenden Inflationsrückgangs.

Bitcoin sieht eine abnehmende Volatilität, da die globalen Märkte gemischte Signale an die Anleger senden

Die beispiellose Natur der gegenwärtigen globalen Wirtschaftslage hat Bullen und Bären in der Schwebe gelassen, wobei wichtige Wirtschaftskraftkennzahlen wie Konsumausgaben und Arbeitslosigkeit bei stabiler Börsenlage katastrophale Ausmaße annehmen.

Blockchain ChartMan würde erwarten, dass diese Datenmetriken mit der Marktleistung in Verbindung stehen, aber es scheint, dass die Versuche der Fed, den durch die Coronavirus-Pandemie verursachten wirtschaftlichen Schaden einzudämmen, erfolgreich sind.

Diese Orientierungslosigkeit innerhalb der traditionellen Märkte hat sogar kleinere Ausreißermärkte wie Krypto beeinflusst, wobei Bitcoin in der vergangenen Woche eine glanzlose Preisaktion um die 7.000 $ verzeichnete, während seine Volatilität zusammen mit der der meisten anderen Märkte abfällt.

Wenn man sich das unten stehende Diagramm von Skew ansieht, wird deutlich, dass die Volatilität des S&P 500, des Goldpreises und von Bitcoin im Laufe des letzten Monats alle zusammen abgenommen haben.

Dies deutet darauf hin, dass das Schicksal von Bitcoin in der nahen Zukunft immer noch von dem der globalen Altmärkte abhängt, und wie sich die Entwicklung bei einer weiteren Abschwächung der Wirtschaft entwickeln wird, kann weitgehend davon abhängen, ob eine langfristige Korrelation mit Gold oder mit den Referenzindizes besteht oder nicht.

Die globale Inflation spricht für die BTC

Die Fiat-Währungen verzeichnen praktisch alle in jüngster Zeit ein beispielloses Inflationsniveau, was in erster Linie auf den unaufhörlichen Gelddruck zurückzuführen ist, der zur Finanzierung der staatlichen Konjunkturpakete erforderlich ist.

Die Abwertung dieser Währungen kommt nur wenige Wochen vor dem Halbierungsereignis von Bitcoin, das die Inflationsrate der Krypto-Währung um etwas mehr als 50% senkt und die deflationären Eigenschaften der Krypto-Währung deutlich macht.

Das ironische Timing dieses Ereignisses könnte letztlich die Erzählung vom „digitalen sicheren Hafen“ beflügeln und dazu beitragen, dass Bitcoin eine engere Korrelation mit Gold herstellt, was die Preisaktion von Bitcoin verstärken könnte, sollte sich die Wirtschaft abschwächen, da die meisten Länder mit weit verbreiteten Lockdowns konfrontiert sind.

Bitcoin (BTC) legt im Februar kräftig zu. Wird sich die Geschichte in diesem Jahr wiederholen?

Bitcoin (BTC) hat es in den letzten sechs Jahren geschafft, jede Februarkerze im grünen Bereich zu schließen.

Bitcoin Billionaire legt im Februar kräftig zu

Wird sich die Bitcoin Billionaire Geschichte in diesem Jahr wiederholen? Der bekannte Trader Alessio Rastani hat kürzlich einen faszinierenden Bitcoin Billionaire Chart geteilt, der zeigt, dass Bitcoin Billionaire höher geschlossen hat als es seit sechs Jahren jeden Februar geöffnet hat.

Laut Rastani ist die Datenstichprobengröße zwar relativ klein, sie gibt jedoch möglicherweise einen Hinweis darauf, wie sich die führende Kryptowährung im nächsten Monat entwickeln wird.

Der stärkste Monat für Bitcoin

Aufgrund seiner historischen Performance ist der Februar der stärkste Monat für Bitcoin, da 100 Prozent seiner Februar-Schlusskurse höher sind als sie geöffnet haben. Auf Februar folgen Mai und Juni mit jeweils 83 Prozent.

Es bleibt jedoch schwierig zu sagen, dass ein bestimmter Monat aufgrund seiner Konsistenz positiver Renditen als der stärkste angesehen werden kann. Zum Beispiel stieg der BTC im Februar 2019 um mehr als 11 Prozent, was jedoch im Vergleich zu den Erträgen, die die Anleger im Mai verbucht hatten, verblasste, als die Top-Münze aufgrund der Verschärfung der USA innerhalb weniger Wochen um mehr als 70 Prozent in die Höhe schoss -China Handelskrieg .

Bitcoin

Ein weiterer Monat voller Gewinne?

Der große Unterschied besteht darin, dass BTC sowohl 2018 als auch 2019 einen ziemlich schwachen Start hatte. Im Januar 2018 geriet BTC nach dem Platzen der bislang größten Kryptoblase in Schwierigkeiten, und alle sprachen über den bevorstehenden Tod von Bitcoin. Anfang 2019 war für Bitcoin weniger blutig, aber die Bären hatten immer noch die Kontrolle, was den Bullen im vergangenen Jahr keinen guten Start ermöglichte.

Bislang war 2020 jedoch gut für BTC, das bisher um 22 Prozent zulegte. Die rasante Rallye der Orangenmünze begann zunächst mit der Konfrontation zwischen den USA und dem Iran . Vor kurzem hat das Coronavirus die Nachfrage nach Safe-Haven-Assets erneut erhöht, während chinesische Aktien einen enormen Einbruch erlitten haben .

Crypto Exchange Huobi Indonesien startet Rupiah Fiat Gateway

Crypto Exchange Huobi Indonesien startet Rupiah Fiat Gateway

Krypto-Börse Huobi Indonesien hat ein lokales Fiat-Gateway eingerichtet, um einen direkten Fiat-to-Crypto-Handel zwischen der indonesischen Rupiah (IDR) und Tether (USDT) zu ermöglichen.

Bitcoin Code und der Handel

Die in Jakarta ansässige Huobi Indonesia ist eine digitale Vermögensbörse mit mehr als 50.000 registrierten Nutzern, von denen 5.000 im täglichen Handel aktiv sind. Die Börse verfügt laut Bitcoin Code über eine API, die auf der Huobi-Cloud-Technologie basiert, die derzeit den Handel und die Investition von mehr als 100 Krypto-Währungspaaren anbietet, einschließlich Fiat-Crypto-Handel, Krypto-Crypto-Handel.

Das neue Fiat-Gateway wird es indonesischen Investoren angeblich ermöglichen, die lokale Fiat-Währung zu nutzen, um über 250 Krypto-Währungen zu handeln, die an der Digital Asset Exchange von Huobi Indonesia zur Verfügung stehen. Huobi sagte, dass die Börse über das Gateway den lokalen Kunden direkten Zugang zu großen Mengen an Liquidität ermöglicht, die über die Huobi Cloud, einem Anbieter von technischen Lösungen aus einer Hand, zur Verfügung stehen, der es seinen Partnern ermöglicht, schnell sichere und stabile Krypto-Crypto-Handels-, OTC-, Betriebs- und Ökosystem-Lösungen aufzubauen.

Und wie läft es weiter?

David Chen, Senior Director von Huobi Cloud, sagte, dass das neue Fiat-Gateway Teil der globalen Expansionsstrategie von Huobi ist und das anhaltende Engagement für die Zusammenarbeit mit starken lokalen Partnern in den Schlüsselmärkten der Welt widerspiegelt.

„Mit der Erweiterung der Huobi Cloud 2.0 um neue Fiat-/Crypto-Paare wollen wir es Investoren auf der ganzen Welt ermöglichen, digitale Assets auf einer vertrauenswürdigen und bewährten Plattform zu handeln“, so Chen.

Xiong Dan, CEO von Huobi Indonesia, sagte, dass die Technologie und Infrastruktur von Huobi Cloud dem Fiat-Gateway von Huobi Indonesia neben vielen anderen Vorteilen für die lokalen Nutzer wie Markttiefe, Sicherheit, Effizienz und mehr, auch die Liquidität der Transaktionen bringt.

„Durch die Ermöglichung des IDR/USDT-Handels will Huobi Indonesien die Barrieren für den Einstieg von Investoren senken und innerhalb der nächsten sechs Monate die größte indonesische Börse werden“, sagte Dan. „Das indonesische Rupiah Fiat-Gateway ist ein aufregender Meilenstein für das Team von Huobi Indonesia. Wir werden den indonesischen Markt weiter ausbauen, die Servicequalität konsolidieren und verbessern, die Marktverpflichtungen erfüllen und die Entwicklung der lokalen Unternehmen beschleunigen“, so Dan.